Info zur Handlungshilfe für Betriebe

bitte beachten Sie bei dem Betrieb Ihrer Kfz-Werkstatt und bei der Öffnung Ihres Autohandels,
dass Sie die entsprechenden organisatorischen Maßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie
aus dem Bereich des Arbeitsschutzes ergreifen, um die bekannten Risiken zu minimieren:


  •  vor und nach der Arbeit
  •  während der Arbeit
  •  in der Pause
  •  allgemeine Hygienemaßnahmen
  •  der Ersten Hilfe
  •  bei der Direktannahme von Kundenfahrzeugen
  •  bei der Arbeit
  •  beim Verkauf
  •  zur Ergänzung der Gefährdungsbeurteilung


Als Anlage erhalten Sie ein Muster zur Betriebsanweisung „Schutzmaßnahmen bei Tätigkeiten
im Pandemiefall“ und den SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard des Bundesministeriums für
Arbeit und Soziales.

Unser STD-Team steht Ihnen für weitere Fragen gerne unter nachfolgenden Kontaktdaten
zur Verfügung:



Gerd Hasselbusch
Matthias Klingenstein
Lothar Kopp
Sascha Lüders
Carola Quast
0170 / 9236193
0151 / 14807522
0151 / 14807520
0151 / 64956260
0151 / 53514433
ghasselbusch@idk-hannover.de
mklingenstein@idk-hannover.de
lkopp@idk-hannover.de
slueders@idk-hannover.de
cquast@idk-hannover.de

Stand: Juli 2020
Attachments:
Download this file (Corona_Arbeitsschutzstandard.pdf)Arbeitsschutzstandards im Pandemiefall[Stand. April 2020]566 kB
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.